header

Reflektorische Atemtherapie

Nachdem feuchte Wärme die Rumpfmuskulatur entspannt hat, setzen wir gezielte Reizgriffe an den Muskelfascien der hinteren und vorderen Muskulatur des Oberkörpers. Sie beantworten diese mit Atemvertiefungen. Ziel ist das Erspüren des Atems und die Sekretmobilisation.

Im akuten Stadium erfolgt die Atemvertiefung durch Kontaktatmung mit leichter Dehnung, auch unter Zug an den Extremitäten.